Fadumo oder Das Vermächtnis (Fadumo. A Legacy)

1980 rettet die Münchner Ärztin Luitgard Wiest während eines Einsatzes für die Hilfsorganisation Cap Anamur in (damals) Somalia die 7jährige Fadumo vor dem sicheren Tod. Das Mädchen lebt bei ihr in München und kehrt nach über 20 Operationen zu ihrer Mutter in Ostafrika zurück. Vierzig Jahre später bricht Luitgard nach Somaliland auf, um vor Ort nach der jungen Frau zu suchen. Denn das hat sie ihrem Sohn Konstantin versprochen. Als Konstantin überraschend verstirbt, möchte Luitgard dieses Versprechen einlösen. Doch weil die Suche ergebnislos verläuft, muss sich die mittlerweile 80jährige auf andere Weise mit ihrem Schicksal versöhnen. Ein Film über die schwierigste Suche überhaupt: wie schließe ich Frieden mit meiner Vergangenheit?

90 Minuten, Farbe, deutsch/englisch mit dt. UT

In 1980 Luitgard Wiest, a doctor from Munich, saved the life of 7 y.o. Fadumo, a little Somali refugee girl. Returning from a humanitarian mission in Somalia, Luitgard took Fadumo with her to Germany where she stayed for two years and had more than 20 surgical operations. After her sucessful recovery Fadumo returned to her mother in East Africa. 40 years later Luitgard travels to Somaliland to search for the young woman. It is a promise she made to her son Konstantin who tragically died in an accident. Luitgard wants to keep her promise – but she does not manage to find Fadumo. By now, Luitgard is 80 years old – and needs peace of mind. Her journey is a walk of life: How to come to terms with one’s own past.

90 minutes, colour, German/English with English subtitles

Wird geladen
×